Am 07. November 2013 verschenkt Raphael Fellmer im EineWeltHaus München e.V. sein neu erschienenes Buch „Glücklich ohne Geld“. Buch "Glücklich ohne Geld" CoverDank des Münchner Foodsharing-Teams wird es ganz im Sinne des Buches kostenlose leckere, vegane und gerettete Häppchen geben.

Seit fast vier Jahren beweist uns der Berliner Raphael Fellmer (30), dass man auch ohne einen einzigen Cent in der Tasche ein erfülltes Leben führen kann. Denn er befindet sich im radikalen „Geldstreik“. Seine Kleidung bekommt er aus 2., 3. oder 4. Hand und sein Essen holt er sich von Biosupermärkten, bevor es dort in der Tonne landet. Mittlerweile ist er so zur Galionsfigur für die Kultur des Teilens in Deutschland geworden.

Auch bei seinem Buch „Glücklich ohne Geld“, das am 07.11.2013 im Redline Verlag erscheint, verzichtet Raphael Fellmer komplett auf die Bezahlung und verschenkt einen Großteil der ersten Auflage. Auch das eBook wird kostenlos im Handel erhältlich sein. In seinem Buch berichtet er über praktische Erfahrungen und seine Beweggründe für ein geldfreies Leben, das er gemeinsam mit seiner Frau und der kleinen Tochter problemlos bewältigt. Ein kritisches und zugleich inspirierendes Buch, das dazu anregt, die gängigen Lebensentwürfe und das damit verbundene Konsumverhalten, neu zu überdenken.

Hinterlasse eine Antwort

Post Navigation