Im April 2011 sind wir von einer 15 monatigen Reise von Holland nach Mexiko bis in die USA nach Europa zurückgekehrt. Jetzt suchen wir einen (Übergangs) Ort für das Ökodorf Eotopia in Italien, Spanien oder Frankreich und nun temporär noch die nächsten Monate in Berlin!Familia-completa

In den letzten Jahren haben wir Dank der Hilfe großherziger Menschen, die ihren Lebensraum mit uns teilten, in verschieden Wohnsituationen in und um Berlin gelebt. Durch den bedingungslos zur Verfügung gestellten Lebensraum konnten wir mit unserem Konsumstreik auf die Verantwortung hinweisen, die wir alle für die Verschwendung und Ungerechtigkeit in der Welt tragen und hierfür Bewusstsein schaffen. Wir setzen uns mit unserem Experiment des nachhaltigen Lebens im urbanen Raum für einen achtsameren Umgang mit der Erde ein und zeigen auf, wie einfach wir alle unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren können, indem wir auf vorhandene Ressourcen zurückgreifen, anstatt Neue zu konsumieren.

Wir haben uns in den fünf Jahren unentgeltlich durch Vorträge, Konferenzen und Medienauftritte für einen friedvollen und ressourcenschonenden Umgang mit der Erde und ihren BewohnerInnen eingesetzt. Ich habe die Initiative der LebensmittelretterInnen von foodsharing gestartet und aufgebaut, wodurch bereits 1 Mio. Kilo Lebensmittel bei 1000 Betrieben gerettet wurden. Zudem habe ich das Buch “Glücklich ohne Geld!” ehrenamtlich verfasst, welches bereits tausendfach verkauft, verschenkt sowie 60.000 Mal kostenlos heruntergeladen wurde.

Seit Monaten suchen wir einen passenden Lebensraum für uns vier in Berlin und da sich nichts Passendes gefunden hat und  wir ohnehin seit langem unseren Traum von einem möglichst geldfreien und nachhaltigen Ökodorf im Süden Europas starten wollen, werden wir spätestens diesen Sommer in den Süden zu ziehen. Für “Eotopia” sind wir nun auf der Suche nach einem geeignetem Haus, Grundstück, Landgut oder ähnlichem in Frankreich, Italien bzw. Spanien. Zusammen mit anderen lieben Menschen vom “Eotopia-Kernteam” suchen wir einen geeigneten Ort als Basislager bzw. direkt den finalen Fleck Erde zur Realisierung.

Kennst Du jemanden, der eine Immobilie in diesen zwei Ländern hat, die leer steht und auf die wir aufpassen bzw. wo wir direkt mit “Eotopia” starten können? Mehr Infos unter: www.eotopia.orgEotopia-9954

Spätestens Anfang Juli werden wir in den Süden ziehen und suchen bis dahin einen temporären Übergangswohnraum in Berlin. Wir freuen uns über Deine Hilfe, indem Du diesen Aufruf teilst und mit Menschen darüber sprichst! Du kannst mitwirken, dass “Eotopia” Wirklichkeit wird.

Den Ort gibt es schon, wir müssen ihn nur noch finden!

Mehr Hintergründe und Informationen findest Du in dem Buch “Glücklich ohne Geld!”.

Wir danken Dir von Herzen für Deine Hilfe und allen Menschen, die uns in den letzten Jahren begleitet und unterstützt haben – ohne Euch wäre unser Leben so nicht möglich!

Schreib uns eine eMail an mail@raphaelfellmer.de

Vielen Dank und alles Liebe Noam, Alma, Nieves und Raphael

Comments are closed.

Post Navigation