[ English Version ]

Nach dem erfolgreichen Aufbau von foodsharing im deutschsprachigen Raum möchten wir jetzt endlich all unser gewonnenes Know-How und unsere Erfahrungen nutzen, um gemeinsam mit vielen anderen engagierten Menschen eine kosten- und werbefreie Open Source Plattform auf die Beine zu stellen, die das Retten und Teilen weltweit ermöglicht. Die nicht kommerzielle Social-Media Plattform wird yunity heißen und in Zukunft Menschen überall auf der Erde befähigen, weniger Ressourcen zu verbrauchen, Vorhandenes intelligenter und gemeinschaftlicher zu nutzen:

5611665f0300a500359541-002

Vision:

Eine Gesellschaft, die auf Zusammenarbeit, Vertrauen und Selbstbestimmung beruht, die Menschen ein Leben unter Ausschöpfung ihres gesamten Potentials ermöglicht und Ökosysteme für alle Lebewesen bewahrt.

Mission:

Wir fördern Beziehungen, in denen Menschen bedingungslos ihre Zeit, ihre Fähigkeiten und ihre Ressourcen teilen können. Mithilfe dieser Verbindungen und Gemeinschaften vermeiden wir Verschwendung und fördern das Bewusstsein für ein nachhaltigeres Leben.

Seit Jahren träume ich von einem solchen Werkzeug des Wandels und dank 30 motivierter Menschen, die 3,5 Wochen auf den WuppDays zusammen gewirkt haben, wird der Traum nun Realität, ganz nach dem Spruch:

„Wenn jemand allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit.”

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 04.34.40

Auf den WuppDays haben engagierte Menschen die Grundlage für die umfangreiche Community Plattform gelegt und damit den Stein ins Rollen gebracht. In diesem 3min. Video (Englisch mit Deutschen Untertiteln) erfährst Du mehr über die WuppDays. Wir suchen weiterhin nach fähigen EntwicklerInnen, ProgrammierInnen, DesignerInnen, ÜbersetzerInnen und anderen, die sich mit ihren Fähigkeiten einbringen wollen. Erfahre in unserem Blog mehr über yunity, unser Team sowie die Bereiche, wo wir noch Unterstützung brauchen. Wir freuen uns über Dein Engagement und Weiterleitung an Interessierte!

Mit yunity wollen wir Menschen die Chance geben, geldfreier bzw. geld-unabhängiger zu leben und Wege aufweisen, wie dies im Alltag umgesetzt werden kann. Wir möchten weiterhin Mut stiften, damit Menschen an ihre Träume glauben und sich im Kopf von den monetären Fesseln befreien. Mut, um das Unmögliche möglich zu machen und durch erwartungsfreies und verantwortliches Geben und Nehmen eine Kultur des Teilens und bedingungslosen Miteinanders zu wecken.

Für weitere Informationen, hier ein ausführlicher Artikel über yunity sowie die Verbindung zu foodsharing.

Schön, dass es Dich gibt und Dank Dir für Dein Interesse!

Alles Liebe Dein Raphael

Comments are closed.

Post Navigation